--- Stützpunktwehr des Löschzugs II ---

 

Aktuelle Termine

Einsatzabteilung

...alle Termine

15.03.2019

19:00 Uhr

 

 

13.04.2019

9:00 Uhr

Einsatzgrundsät​ze - Theorie

Fahren mit Sondersignalen

VA: B. Wolf, M. Trodler

 

Ausbildungstag der Feuerwehren

Ort: Münchhausen

VA: Stadtwehrführung

Jugendwehr

...alle Termine

  gemäß Whatts-App Abstimmung

Sportgruppe

...alle Termine

11.05.2019

 

 

11.-12.05.2019

Kreismeisterschaften der Feuerwehren LK EE

Ort: Feuerwehrportzentrum Elbe Elster

 

Stadtmeisterschaften der Feuerwehren Sonnewalde

Samstag: Feuerwehrportzentrum Elbe Elster

Sonntag: Breitenau

Lehrgänge

 ...alle Termine

06.04.2019

 

 

06.04.2019

 

 

06.-07.04.2019

Belastungsstrecke FTZ Herzberg

Teilnehmer gemäß Absprache

 

Motorsägenlehrgang

Ort: Zeckerin

 

Sprechfunklehrgang

Ausbildungsort: GH Sonnewalde

 

 

März 2019 - Ausbildung bei der Jugendfeuerwehr im Löschzug II

 

JF LZII 2 JF LZ II 1

Am Mittwoch, den 27.Februar 2019 trafen sich die Mitglieder der Jugendfeuerwehr vom Löschzug II zur Ausbildung in den Altersklassen I und II am Gerätehaus in Breitenau. Die Ausbildungsverantwortlichen L. Müller, C. Laake und A. Simon brachten das Thema Türnotöffnung sowie Personensuche im Gebäude anschaulich den Jugendlichen rüber. Nach einem theoretischen Teil ging es zur Praxis über und es mussten alle benötigten Werkzeuge und Hilfsmittel vom LF 20 entnommen und in Bereitstellung gebracht werden um dann ordentlich Arbeiten zu können. Nachdem das Ausbildungsziel erreicht wurde konnte die gesamte Technik verlastet und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden. Im Anschluss wurden noch organisatorische Dinge abgestimmt und nach ca. 90 Minuten konnten alle den Heimweg antreten.

 

Die Jugendwarte vom LZ II

 

 

Februar 2019 -  Zugausbildung "Einsatz bei Schornsteinbränden"

 

Schornsteinbrand_1  

Am Freitag, den 15.02.2019 startete der Löschzug II seine Zugausbildungsreihe 2019 mit dem Einsatzstichwort "Schornsteinbrand". Erschienen waren an diesem Tag 20 Kameradinnen und Kameraden um sich in Theorie und Praxis weiterbilden zu lassen. Nach einer 40-minütigen Präsentation mit den Gefahren zu diesem besonderen Einsatzstichwort, dem gewünschten Einsatzziel, der Sichtung eines Eisatzvideos und der Einweisung in das Schornsteinfegerset vom LF20 gaben die Gruppenführer den Befehl zum Aufsitzen. Gemäß Alarmierung durch die eingespielte Leitstelle fuhren die Einsatzfahrzeuge vom Löschzug II, das Löschgruppenfahrzeug LF20_1 und das Tragkraftspritzenfahrzeug TSF_2 zum gemeldeten Einsatzort. Nach einer umfangreichen Lageerkundung und der Nachforderung eines Hubsteigers, des Bezirksschornsteinfegers sowie der Erkenntnis das keine Personen mehr in Gefahr sind, entschieden sich die Gruppenführer zum Einsatz mehrerer Trupps um das Brandgeschehen auf den Schornstein zu beschränken und die Umgebung durch Funkenflug oder Wärmeübertragung im Gebäude zu sichern. Hierzu befanden sich mehrere mit Kleinlöschgerät und Atemschutz ausgestattete Trupps in allen Etagen des Gebäudes. Sie überprüften den Schornstein auf Beschädigungen und die Freiheit der Schornsteinwangen von brennbaren Materialien um eine Ausbreitung durch Wärmeübertragung auszuschließen. Weiterhin kam eine Wärmebildkamera zum Einsatz mit der sich  mögliche Wärmequellen und den Fortgang des Brandes nachvollziehen ließen. Nach Abschluss aller Maßnahmen erfolgte die Übergabe der Einsatzstelle an den Schornsteinfeger und die Durchführung der Einsatzhygiene um die anschließende Versorgung der Kräfte am Grill durchzuführen.

 

Ein Dank gilt den Gruppenführern für ihre vorbildliche Führungsarbeit und den Kameradinnen und Kameraden für ihre zügige und geordnete Durchführung zur Erreichung des Ausbildungszieles.

 

HBM Trodler, BM Röming

Schornsteinbrand_2
Schornsteinbrand_3
Schornsteinbrand_4
Schornsteinbrand_5

 

 

Januar 2019 -  Jahreshauptversammlung

 

Rechenschaftslegung Löschgruppe Breitenau 2018

 

Weiterbildung auf Amts- und Kreisebene:

 

32 Kameradinnen und Kameraden

 

Einsätze:

 

13 Technische Hilfeleistungen

11 Brandeinsätze

 

Geleistete Stunden:

 

Einsatzdienst                      434 Stunden

Ausbildungsdienst               443 Stunden

Administrative Dienste        787 Stunden

Öffentlichkeitsarbeit            976 Stunden

 

Im Namen der Stadt Sonnewalde und der Wehrleitung danken wir allen, die sich stets für den Dienst am Nächsten einsetzen, egal ob bei Einsätzen, Ausbildung, Freizeitaktivitäten oder der Öffentlichkeitsarbeit für das Ehrenamt Feuerwehr.

 

Trodler, HBM

OWF - Löschgruppe Breitenau