--- Stützpunktwehr des Löschzugs II ---

 

Aktuelle Termine

Einsatzabteilung

...alle Termine

25.10.2019

17:00 Uhr

 

10.11.2019

17:00 Uhr

 

15.11.2019

19:00 Uhr

 

 

 

30.11.2019

 

Brunneprüfung im Bereich

VA Kam. L. Müller

 

Öffentlichkeitsarbeit - Absicherung Martinsfest

Ortslage Breitenau

 

Zugausbildung

Einsatzlehre - Praxis

Erste Hilfe bei Großschadenslagen

VA: Gruppenführer LZ II

 

Öffentlichkeitsarbeit- Weihnachtsmarkt

Gemeindezentrum & Feuerwehr Breitenau

Jugendwehr

...alle Termine

 

 

Ausbildung/ Training

gemäß Whatts-App Abstimmung

Historikabteilung

          ...alle Termine

 

 

Historikpflege

gemäß Abstimmung Whatts-App

Sportgruppe

...alle Termine

 

Wintertraining

gemäß Abstimmung Whatts-App

Lehrgänge

 ...alle Termine

 

12.-27.10.2019

 

19.10.-24.11.2019

 

09.11.2019

7:30 Uhr

TF Lehrgang

Ausbildungsort: Bad Liebenwerda

 

TM Ausbildung

Ausbildungsort: Bereich Sonnewalde

 

Belastungsstrecke FTZ Herzberg

Abfahrt: 7:30 Uhr

 

Oktober 2019 - 30 Jahre Jugendfeuerwehr Breitenau - JF Löschzug II

 

BF-Tag_2019_1
Foto: privatFoto: Heike Lehmann (LR)Foto: Heike Lehmann (LR)Foto: Heike Lehmann (LR)

Am 05.10. 2019 heißt es Feiern bei der "Jugendfeuerwehr Breitenau" - Jugendfeuerwehr im Löschzug II. Ehemals aus der am 16.04.1960 gegründeten AG Brandschutz entstand auf Antrag unserer damaligen Jugendwartin Evelin Böhmchen die Jugendfeuerwehr Breitenau. Der Antrag dazu wurde am 01.10.1989 beim Deutchen Feuerwehrverband in Bonn eingereicht. Seit dieser Zeit entstanden zahlreiche Aktivitäten wie das Zeltlager der Jugendfeuerwehr, anfangs als kleiner Ausflug der Kids aus Breitenau entwickelte es sich über die Jahre zum amtsübergreifenden Zeltlager der Stadt Sonnewalde und dem Amt Kleine Elster. Aber auch der sportliche Wettstreit entwickelte sich enorm vom kleinen Amtsausscheid, später Stadtausscheid bis zu unzähligen Teilnahmen an Kreis-, Landes-, und der Deutschen Meisterschaft 2012 gemeinsam mit der Frauenmannschaft in Cottbus. Hiervon erzählen die zahlreichen Pokale, Urkunden, unvergesslichen Erlebnisse und Bilder im Gerätehaus, den Haushalten und der Presse. Unsere Jugendfeuerwehr wuchs und verlor wieder mal Mitglieder und schwankte somit zwischen 8 - 21 Mitgliedern über die letzten dreißig Jahre. Zahlreiche Kids fanden später auch den Weg in die Einsatzabteilungen ihrer Ortswehren und leisten dort ihren Einsatzdienst. Doch leider nicht alle. Hier muss Nachbesserung erfolgen. Erste Maßnahmen dazu waren die Öffnung der Jugendfeuerwehr für Kids unter 10 Jahre. So ließ der Träger des Brandschutzes seit geraumer Zeit die Altersgrenze auf 6 Jahre absinken um die Kids bereits in den ersten Jahren ihrer Findungphase in der Freizeitgestaltung, für das spannende Ehrenamt Feuerwehr zu begeistern.  Ein weiterer Meilenstein war die Zusammenführung der Jugendfeuerwehren im Löschzug. Hieraus ergab sich die Möglichkeit die Kids altersgerecht auszubilden und zu fördern sowie die umfangreiche und spannende Arbeit auf viele Schulter zu verteilen. Hier sind auch zahlreiche Eltern sind immer mit im Boot wenn es gilt Aktionen zu unterstützen oder zu begleiten. Hierfür ein großes Dankeschön. Aber auch den, des öfteren wechselnden Jugendwarten und Betreuern ist der größte Dank für ihre unermüdlich, schöne und spannende Arbeit auszusprechen, sind sie es doch die dafür Sorge tragen das wir nicht irgendwann mit Stock oder Rollator zum Einsatz fahren oder die Hilferufe der Bürger ungehört bleiben.

 

Daaaannnnkkkkkeeee

 

Ortswehrführung Breitenau

Zugführung Löschzug II

 

 

August 2019 - Danke - für die Einsatzbereitschaft im Löschzug II

 

Löschzug_Fest_2019_2 Löschzug_Fest_2019_1
Foto: privat Foto: Heike Lehmann (LR)Foto: Heike Lehmann (LR)Foto: Heike Lehmann (LR)Foto: privat

Am 24.08.2019 hieß es "Herzlich Willkommen zur Dankesfeier" für alle Kameradinnen und Kameraden aus den 6 Feuerwehreinheiten des Löschzug II - Breitenau, Dabern, Goßmar, Großbahren, Kleinbahren, Möllendorf. Ziel war es einmal Danke zu sagen für die Einsatzbereitschaft sowie die unzähligen Stunden welche unsere Kameradinnen und Kameraden täglich bei ihrer ehrenamtlichen Arbeit leisten. All diese Aufgaben/ Tätigeiten zu nennen wäre hier zufiel verlangt,  daher beschränken wir uns heute auf den Einsatzdienst, die Nachwuchsarbeit, Öffentichkeitsarbeit und die Arbeit in den Ortslagen zum Erhalt der Gemeinschaft und des Ortsbildes. Bei vielen Leckereien, kühlen Getränken und dem ein oder anderen Tänzchen wurde bis spät in die Nacht gefeiert und philosophiert. Ein dank geht an  alle Verantwortlichen und Organisatoren.

 

Zugführung Löschzug II

 

 

August 2019 - Überjacken und Pavillon für die Jugendarbeit im Löchzug II

 

BF-Tag_2019_1
Foto: privatFoto: Heike Lehmann (LR)Foto: Heike Lehmann (LR)Foto: Heike Lehmann (LR)

Am 16.08. 2019 hieß es bei der Jugendfeuerwehr im Löschzug II wieder Sachen packen, Schlafsäcke schnappen, Luftmatratzen klar machen und auf zum Berufsfeuerwehrwochenende ins Gemeinde- und Feuerwehrzentrum nach Breitenau. Nach einrichten der Schlafplätze, einer kurzen Toberunde auf dem Spielplatz hieß es antreten zur Eröffnung. Hierzu hatte sich der Förderverein "Dörfliches Leben Breitenau e.V." etwas besonderes einfallen lassen und die Kids und ihre Betreuer mit einer neuen Überjacke sowie einem großen Pavillon für die Öffentlichkeitsarbeit, finanziert über Lottomittel und Unterstützung des Landtagsabgeordeneten Rainer Genilke überrascht. Nach einem ausgiebigen Abendbrot vom Grill kam es zu einem Alarm für die Kids, bei der neben einer Ausbildung auch eine Nachtwanderung durchgeführt wurde. Am Samstag ging es schon früh auf zur Leitstelle Lausitz, um dort einen Einblick in die tägliche Arbeit der Disponenten  zu bekommen. Im Anschluss ging es weiter zum Kletterpark nach Lübbenau um den Mut, die Höhentauglichkeit und den Teamgeist zu stärken. Nach einem abschließenden Abendessen in Breitenau ging es für alle Teilnehmer geschafft aber zufrieden nach Hause. Ein großer Dank geht an alle Jugendwarte Betreuer, Helfer sowie an die Unterstützer der Sparkasse Elbe Elster, dem MIK, dem LtgA Herrn Genilke, dem Herrn Rico Schulze und den Förderverein "Dörfliches Leben Breitenau e.V."

 

Zugführung Löschzug II

 

 

Juli 2019 - 9. Oldtimer-Feuerwehrolympiade am Großglockner (Österreich)

 

Historiker_Breitenau_2019 Historiker_Großglockner_2019
Foto: Heike Lehmann (LR) Foto: Heike Lehmann (LR)Foto: Heike Lehmann (LR)Foto: Heike Lehmann (LR)Foto: privat

Vom 26.06.-01.07.2019 waren unsere Kameraden der Historikabteilung wieder einmal mit dem Auftrag "Historik- und Traditionspflege" im Einsatz. Ziel war die 9. Oldtimer-Feuerwehrolympiade am Großglockner - in Bruck (Österreich). Ein herzlicher Dank allen Teilnehmern für ihren Enthusiasmus und die geopferte Zeit fürs Ehrenamt Feuerwehr - "Historik- und Traditionspflege". Weitergehende Infos gibt's hier...

 

Zugführung Löschzug II

 

 

Mai 2019 - Stadtmeisterschaften der Feuerwehren Sonnewalde

 

LA_Bambinis LA_Frauen

Am 11. und 12. Mai wurden die diesjährigen Stadtmeisterschaften der Feuerwehren Sonnewalde durchgeführt. An den Start gingen an beiden Tagen die Bambinis 6-9 Jahre, Jugendfeuerwehren 10-17 Jahre, die Frauen und Männer der Einsatzabteilungen aus 16 Ortswehren. Gestartet wurde in den Disziplinen - 100m Hindernisbahn, Hakenleitersteigen, Gruppenstafette, 5x80m Staffel der Jugend, 4x100m Feuerwehrstafette und Löschangriff nass. Die Ausrichtung erfolgte in diesem Jahr durch die Kameradinnen und Kameraden vom Löschzug II (dazu gehören die Ortswehren Breitenau, Dabern, Goßmar, Großbahren, Kleinbahren, Möllendorf). Ergebnisse findet ihr hier...

 

Zugführung Löschzug II

 

 

März 2019 - Ausbildung bei der Jugendfeuerwehr im Löschzug II

 

JF LZII 2 JF LZ II 1

Am Mittwoch, den 27.Februar 2019 trafen sich die Mitglieder der Jugendfeuerwehr vom Löschzug II zur Ausbildung in den Altersklassen I und II am Gerätehaus in Breitenau. Die Ausbildungsverantwortlichen L. Müller, C. Laake und A. Simon brachten das Thema Türnotöffnung sowie Personensuche im Gebäude anschaulich den Jugendlichen rüber. Nach einem theoretischen Teil ging es zur Praxis über und es mussten alle benötigten Werkzeuge und Hilfsmittel vom LF 20 entnommen und in Bereitstellung gebracht werden um dann ordentlich Arbeiten zu können. Nachdem das Ausbildungsziel erreicht wurde konnte die gesamte Technik verlastet und die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden. Im Anschluss wurden noch organisatorische Dinge abgestimmt und nach ca. 90 Minuten konnten alle den Heimweg antreten.

 

Die Jugendwarte vom LZ II

 

 

Februar 2019 -  Zugausbildung "Einsatz bei Schornsteinbränden"

 

Schornsteinbrand_1  

Am Freitag, den 15.02.2019 startete der Löschzug II seine Zugausbildungsreihe 2019 mit dem Einsatzstichwort "Schornsteinbrand". Erschienen waren an diesem Tag 20 Kameradinnen und Kameraden um sich in Theorie und Praxis weiterbilden zu lassen. Nach einer 40-minütigen Präsentation mit den Gefahren zu diesem besonderen Einsatzstichwort, dem gewünschten Einsatzziel, der Sichtung eines Eisatzvideos und der Einweisung in das Schornsteinfegerset vom LF20 gaben die Gruppenführer den Befehl zum Aufsitzen. Gemäß Alarmierung durch die eingespielte Leitstelle fuhren die Einsatzfahrzeuge vom Löschzug II, das Löschgruppenfahrzeug LF20_1 und das Tragkraftspritzenfahrzeug TSF_2 zum gemeldeten Einsatzort. Nach einer umfangreichen Lageerkundung und der Nachforderung eines Hubsteigers, des Bezirksschornsteinfegers sowie der Erkenntnis das keine Personen mehr in Gefahr sind, entschieden sich die Gruppenführer zum Einsatz mehrerer Trupps um das Brandgeschehen auf den Schornstein zu beschränken und die Umgebung durch Funkenflug oder Wärmeübertragung im Gebäude zu sichern. Hierzu befanden sich mehrere mit Kleinlöschgerät und Atemschutz ausgestattete Trupps in allen Etagen des Gebäudes. Sie überprüften den Schornstein auf Beschädigungen und die Freiheit der Schornsteinwangen von brennbaren Materialien um eine Ausbreitung durch Wärmeübertragung auszuschließen. Weiterhin kam eine Wärmebildkamera zum Einsatz mit der sich  mögliche Wärmequellen und den Fortgang des Brandes nachvollziehen ließen. Nach Abschluss aller Maßnahmen erfolgte die Übergabe der Einsatzstelle an den Schornsteinfeger und die Durchführung der Einsatzhygiene um die anschließende Versorgung der Kräfte am Grill durchzuführen.

 

Ein Dank gilt den Gruppenführern für ihre vorbildliche Führungsarbeit und den Kameradinnen und Kameraden für ihre zügige und geordnete Durchführung zur Erreichung des Ausbildungszieles.

 

HBM Trodler, BM Röming

Schornsteinbrand_2
Schornsteinbrand_3
Schornsteinbrand_4
Schornsteinbrand_5

 

 

Januar 2019 -  Jahreshauptversammlung

 

Rechenschaftslegung Löschgruppe Breitenau 2018

 

Weiterbildung auf Amts- und Kreisebene:

 

32 Kameradinnen und Kameraden

 

Einsätze:

 

13 Technische Hilfeleistungen

11 Brandeinsätze

 

Geleistete Stunden:

 

Einsatzdienst                      434 Stunden

Ausbildungsdienst               443 Stunden

Administrative Dienste        787 Stunden

Öffentlichkeitsarbeit            976 Stunden

 

Im Namen der Stadt Sonnewalde und der Wehrleitung danken wir allen, die sich stets für den Dienst am Nächsten einsetzen, egal ob bei Einsätzen, Ausbildung, Freizeitaktivitäten oder der Öffentlichkeitsarbeit für das Ehrenamt Feuerwehr.

 

Trodler, HBM

OWF - Löschgruppe Breitenau